menu 1
menu 2
menu 3
menu 4
menu 5
menu 6
menu 7
menu 8

Presse-Informationen Dezember 2016

18. Dezember

Tolles Mannschaftsergebnis der Kids

 


 18. Dezember 2016  

Jugend: 1. Bezirks-Ranglistenturnier in Gomaringen
Tolles Mannschaftsergebnis für die Kids

Ein Bericht von Thomas Züfle

Neun Jugendliche des VfL Sindelfingen hatten sich auf insgesamt drei Regional-Ranglistenturnieren mit guten Leistungen für das erste Turnier auf Bezirksebene qualifiziert. In Gomaringen lieferten die Sindelfinger nun ein respektables Mannschaftsergebnis ab und sicherten sich damit die Teilnahme an zwei weiteren Turnieren.

Besonders erwähnenswert sind dabei der zweite Platz von Otto Kaltenbach und die beiden dritten Plätze der Schwestern Cilia und Sarah Firl. Während sich Cilia in der Fünfergruppe der Altersklasse U11 vor allem mit deutlich verbesserten Aufschlägen und guten Schmetterschlägen ihren Podestplatz erkämpfte, scheitere ihre Schwester Sarah eine Altersklasse höher erst im Halbfinale knapp in drei Sätzen an der späteren Siegerin Annika Späth vom SV Primisweiler. Im Spiel um Platz drei traf sie auf VfL-Neuzugang Eva Kaltenbach und gewann mit 21-7 und 21-6. Für die ehemalige Neuhengstetterin war bereits das Erreichen des Halbfinales ein großer persönlicher Erfolg. Dort war sie jedoch noch chancenlos gegen Nadja Reihle aus Mössingen.

Natalie Feuerstein gewann in der Altersklasse U15 ihr erstes Spiel deutlich, traf im Viertelfinale aber auf die an Eins gesetzte Luisa Kohler und unterlag trotz Steigerung im zweiten Durchgang in zwei Sätzen. Am Ende wurde sie Sechste. In der gleichen Altersklasse waren auch Otto Kaltenbach und Lukas Strileckyj am Start. Neuzugang Otto Kaltenbach spielte sich ohne große Mühe ins Endspiel, war dort aber gegen den Reutlinger Auswahlspieler Lukas Bihler noch chancenlos.

Eine ebenfalls bemerkenswerte Leistung gelang Lukas Strileckyj in derselben Altersklasse. Der Zwölfjährige hatte sich erst in quasi letzter Sekunde qualifiziert und war entsprechend nur an Platz 20 gesetzt. Abgesehen von seiner Zweitrunden-Niederlage gegen den späteren Turniersieger Lukas Bihler holte er jedoch mit drei Siegen das Maximum für sich heraus und freute sich am Ende zu Recht über Platz elf. Ähnlich verlief das Turnier auch für Sindelfingens Ältesten: Florian Feuerstein wurde in der Altersklasse U19 ebenfalls Zwölfter.

Krankheits- und verletzungsbedingt konnten Rosa Toscano (U15) und Can Barut (U17) dieses Mal nicht dabei sein. Beide werden wohl aber eine Ersatzwertung bekommen und dürfen dann im Januar zusammen mit den anderen zeigen, was in ihnen steckt.




Oben von links: Otto Kaltenbach, Lukas Strileckyj, Natalie Feuerstein, Sarah Firl und Eva Kaltenbach. Unten: Cilia Firl

 


Home